klar

ABC-Dekontamination

Dekontamination

Mit Dekontamination wird die Entfernung einer oder mehrerer gefährlicher Substanzen von einer Oberfläche und, sofern eingedrungen, auch aus den darunter liegenden Schichten bezeichnet. Zur Dekontamination gehört also nicht nur eine oberflächliche Reinigung, wie sie vielfach in handelsüblichen so genannten "Dekontaminations-Anlagen" betrieben wird. Die Forderung nach einer Entfernung von eingedrungenen Substanzen aus tieferen Schichten ist allerdings eine Idealforderung, die nicht immer erfüllbar ist. Der Erfolg einer Dekontamination hängt von verschiedenen Einflüssen ab, nämlich der Kontamination selbst, der Dauer der Kontamination, der Porosität und dem Material der Oberfläche sowie vom eingesetzten Dekontaminations-Verfahren.

Weitere Informationen zum Thema ABC-Dekontamination finden Sie auf den Seiten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz - hier -

Dekon-P  

Dekon-P

GW Dekon-P 2  

GW Dekon-P 2

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln